Wahlalter ab 16: CDU und FDP sperren sich

wahlaltersack

Im Landtag NRW haben die Fraktionen über die Herabsenkung des Wahlalters auf 16 Jahre diskutiert. Piraten, SPD und Grüne sprachen sich klar dafür aus. Die anderen nicht.

Verwendete Schlagwörter: , , ,
Veröffentlicht in Blogbeitrag, Daniel Düngel, Homepage
2 comments on “Wahlalter ab 16: CDU und FDP sperren sich
  1. L. John sagt:

    Wählen mit 16 warum nicht? Nur Tatsache ist, das z.B. beim Brexit nachgewiesen mehrheitlich die älteren Semester bei den Wahlen entschieden haben. Die hauptsächlich jüngeren Nichtwähler haben lieber Pokémons gesucht oder ähnlichen getan und nach der Wahl die “alten von der Schwarmintelligenz” für ihre nun vernichtete Zukunft verantwortlich gemacht. Denn es kann doch nicht sein das der Wille der Jungen “Facebook Intelligenz” nicht zählt nur weil man keine Lust hatte seinen Willen bei der Wahl auch kund zu tun. Oder jetzt die Wahl in den USA wo die Schwarmintelligenz sich mal schnell für das größere Übel entschieden hat. Ebenso viel Reife zeigt das Beispiel aus ihrer eigenen Partei, Frau Mercedes Reichstein die mit nackten Brüsten bat “Bomber Harris dot it again” und damit auch noch gefahrlos die verfolgten Femen in Russland verhöhnte. Wie stellt sich die Frage vor diesen Hintergründen.

    • Daniel Düngel sagt:

      Ich glaube, sie vermengen da einige Dinge, die so nicht zusammenpassen.
      Gerade beim Brexit und auch den Wahlen in den USA zeigt sich, dass die jungen Menschen wesentlich intelligenter abgestimmt haben als die älteren Semester.
      Das grundsätzliche Problem ist aber in der Tat die mangelhafte Wahlbeteiligung gerade auch junger Menschen. Das hat viel mit politischer Bildung zu tun aber auch mit dringend erforderlichen Verbesserungen an unserer parlamentarischen Demokratie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*