#Pflegestreik – Wir geben Euch eine Stimme!

Aufruf16x9-Die Missstände in der Pflege nehmen dramatisch zu. Wir unterstützen die Mahnwache der Pflegekräfte vor dem Landtag NRW in Düsseldorf:

Donnerstag, 3. September 2015, 10 bis 18 Uhr

 

Wir fordern:

  • eine Expertenkommission in NRW
  • regelmäßige Gespräche im Landtag, bei denen Pflegefachverbände, Pflegeberufsverbände und Pflegewissenschaftler zu Wort kommen
  • landesweit eine Milliarde Euro für die Investitionskostenförderung
  • bundesweit zwei Milliarden Euro für das Pflegestellenförderprogramm
  • Zielvereinbarungen zwischen Landesregierung und Krankenhausträgern über eine ausreichende Personalversorgung

Berichtet uns über eure Erfahrungen und Probleme – sei es als Pflegekraft, als Patient oder als Angehörige.

Schickt uns eine E-Mail an: pflege[ät]piratenfraktion-nrw[Punkt]de und wir veröffentlichen eure Sorgen, Ängste und Erfahrungen, auf Wunsch auch anonym, hier auf unserer Internetseite.

 

Heute sind unsere neuen Flyer geliefert worden:

 

Motiv Flyer PflegestreikDownload Flyer

Am 13. Mai änderte sich für 20 noch vor wenigen Jahren oftmals völlig unpolitische Menschen das Leben schlagartig. Ich würde mich freuen, wenn wir unsere unbelastete politische Art in die Themenvielfalt dieses Landes sinnvoll einbringen können und den Politikstil ein wenig beeinflussen können. Meine eigenen politischen Schwerpunkte liegen im Bereich Familie, Kinder und Jugend sowie Sport.

Verwendete Schlagwörter:
Veröffentlicht in Arbeit, Gesundheit, Soziales (A01), Daniel Düngel, Homepage, Mitmachen
9 comments on “#Pflegestreik – Wir geben Euch eine Stimme!
  1. Anne sagt:

    Erst wenn keine Pflegekräfte mehr da sind , werdet ihr merken, dass der #Pflegestreik nicht das geringste eurer Probleme war.

  2. David sagt:

    Prophylaxen zum Schutz vor Dekubitus, Lungenentzündung, Thrombose, Kontrakturen…. all das geht nur mit ausreichend Personal #Pflegestreik

  3. Norbert sagt:

    Pflegen kann man nicht spontan, nur weil man verwandt ist. Auch Angehörige brauchen die Hilfe von Profis. #Pflegestreik

  4. Katja sagt:

    Wir begleiten Menschen in extremen Lebenssituationen. Dafür haben wir Wertschätzung verdient #Pflegestreik

  5. Jens sagt:

    Es wird Zeit aufzustehen. Jeder, ob jung oder alt, keiner kennt seine Zukunft #Pflegestreik

  6. Peter sagt:

    Ich will Patienten pflegen und keine Fallpauschalen. #Pflegestreik

  7. Sebastian sagt:

    Menschliche Zuwendung wird nicht bezahlt – wollen Sie darauf verzichten, wenn sie Pflege brauchen? #Pflegestreik

  8. Guy Hofmann sagt:

    400.000 Dekubitalgeschwüre Grad 2 und 3 jährlich
    (Beitrag ARD plusminus – 5.2.2014)
    Kosten 2,6 Milliarden Euro – entspricht über 40.000 Vollzeit-Stellen

  9. Jens sagt:

    Pflegekräfte in Deutschland bekommen viel zu wenig Aufmerksamkeit und sollten endlich den Respekt bekommen den sie auch verdient haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*