Piraten beantragen – Experten bestätigen

Olaf Wegner, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender und ordentliches Mitglied im Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend für die Piratenfraktion im Landtag NRW erklärt zur heutigen Anhörung:

Wir wurden in der heutigen Anhörung von den Experten darin bestätigt, dass die Einrichtung und Besetzung einer unabhängigen Stelle eines Landesbeauftragten für Kinderrechte unverzichtbar ist, um die UN-Menschenrechte der Kinder und Jugendlichen in NRW wirklich umzusetzen und zu achten.Piraten fordern in ihrem Antrag die Einrichtung und Besetzung einer Stelle eines unabhängigen Landesbeauftragten für die Rechte und Belange von Kindern und Jugendlichen in Nordrhein-Westfalen.

In einer guten Kooperation mit den anderen Akteuren aus Politik, Verwaltung und Institutionen der Kinder- und Jugendarbeit – vor allem unter Beteiligung von Kindern und Jugendlichen selbst, kann er gezielt und differenziert für die Wahrung und Erweiterung von Kinderrechte in allen gesellschaftlichen Bereichen sorgen und als Experte bei Maßnahme und Gesetzesvorhaben der Landesregierung beratend fungieren.

Olaf Wegner weiter: „In der heutigen Anhörung im Ausschuss FKJ sehen wir uns in unserer Forderung von den Sachverständigen unterstützt. Diese betonten, dass ein unabhängiger Landesbeauftragter jedoch mit ausreichendem Handlungsspielraum und Ressourcen ausgestattet sein muss, um diese Aufgabe überzeugend und effektiv umzusetzen.“

Veröffentlicht in 20 Piraten, Homepage, Pressemitteilungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*